Schwyz, 9. Januar 2020

Siegerstier am Innerschweizerischen heisst Hubi

Der prächtige Siegerstier am diesjährigen Innerschweizerischen Schwingfest wiegt über eine Tonne und gewann an mehreren Viehausstellungen.

Er ist die Krönung für den besten Schwinger am 5. Juli am Innerschweizerischen Schwing- und Älplerfest in Ibach-Schwyz: Der Stier Hubi. Er wiegt satte 1160 Kilogramm und ist im Besitz von Erika und Daniel Camenzind, Schuholz, aus Gersau. Der Stier gehört der Rasse Original Braunvieh an und ist am 23. November 2015 geboren. Auch Hubi selbst hat bereits ein Palmarès, dass sich sehen lässt: Im 2019 war er der Sieger am Zuger Stierenmarkt und liess dabei den bekannten ESAF-Siegerstier Kolin hinter sich. Auch an der Bezirksviehschau in Schwyz siegte er überlegen. Hubi ist also mit Sicherheit ein Stier, welcher zum Grossanlass am 5. Juli im Schwyzer Talkessel passt.